Badezimmer: Die Trends für Ihre Wohlfühlzone!

Morgens schnell unter die Dusche hüpfen, Zähne putzen, stylen und dann wieder aus dem Badezimmer verschwinden: Diese Zeiten sind vorbei, und längst ist ein Badezimmer nicht mehr nur ein funktionaler Raum, der nur der Körperpflege dient. Ein Badezimmer ist viel mehr ein Ort, an dem wir uns pflegen können, entspannen, relaxen und den Tag hinter uns lassen. Zu den Trends in Sachen Badezimmer zählen 2014 vor allem gemütliche Sanitäreinrichtungen, wohnliche Accessoires und ein entspanntes Ambiente mit Deko, Pflanzen und indirektem Licht.

Die schönsten Badezimmer-Trends im Überblick

Ebenerdige Duschen sind der absolute Luxus in modernen Badezimmern. Nicht nur optisch erzeugt eine Dusche ohne Wanne und Beckenrand eine gewisse Großzügigkeit, auch werden lästige Stolperfallen beseitigt. Vor allem für Eigenheimbesitzer, die in ihren eigenen vier Wänden alt werden möchten, ist eine ebenerdige Dusche von großem Vorteil. Im Alter kann die Dusche problemlos genutzt werden, ohne dass man Angst haben muss aus zu rutschen oder über einen hohen Badewannenrand steigen zu müssen.

Wer trotz geräumiger Dusche nicht auf eine Badewanne verzichten möchte, greift oft zu freistehenden Badewannen, die derzeit einen wahren Hype erleben. Ob im modernen Design oder im nostalgischen Look mit antiken Messing-Füßen: Freistehende Badewannen sorgen für einen wahren Blickfang im Badezimmer.

Natürlichkeit und Farbe ins Badezimmer bringen

Badezimmer stilvoll einrichten - neuesbad.deBildquellenangabe: Fotolia: 41902502 © slavu

Bei der Einrichtung und bei den Sanitäranlagen wünscht man sich vermehrt Natürlichkeit und organische Elemente. Runde Waschbecken, die einer Schüssel ähneln, oder Badmöbel in natürlich gelassenem Holz stehen dabei ganz oben auf der Wunschliste. Auch organische Vasen mit schönen Blumen bringen eine gewisse Frische und Entspanntheit ins neue Badezimmer. Das Badezimmer stilvoll einrichten können Sie mit frischen Farben und Mustern, die einen tollen Kontrast zum hellen Keramik oder Stein bilden, das in Wänden und Böden verarbeitet wurde. Mit jeder Farbe können Sie sich eine andere Stimmung im Badezimmer zaubern. Gleichzeitig gemütlich und beruhigend wirken Blautöne wie Himmelblau, Petrol, Türkis, aber auch Lavendel kann sehr reizvoll sein. Anregend und Energie spendend wirken hingegen warme Rottöne, Orange und Gelb.

Beweisen Sie bei der Farbauswahl ruhig Mut und streichen sich die Wände des Badezimmers in kräftigen Farben. Sie sollen Freude haben, Ihr Bad zu betreten und es zu benutzen – schließlich möchte man sich bei Schaumbad und Wellness-Anwendungen gerne länger im Badezimmer aufhalten. Sind die Wände bereits farbig gestrichen, empfiehlt es sich bei der Auswahl von Dekoration auf natürliche, helle Farben zu setzen. Insbesondere nude, beige und grün können hier für optische Ruhe sorgen. Neben Vasen, Bildern und Nippes dürfen vor allem Pflanzen in einem Badezimmer fehlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Copyright © 2019 trends-und-fashion.de