Hochwertige Uhren – Luxus, Statussymbol und Geldanlage!

Um die genaue Uhrzeit zu erfahren, muss heute niemand mehr auf sein Handgelenk schauen. Immerhin besitzen wir alle ein schönes Handy oder Smartphone, dass uns selbst die Uhrzeit auf den Fitji Inseln anzeigen kann. Das heißt aber noch lange nicht, dass wir keine Uhren mehr tragen. Ganz im Gegenteil: Uhren werden immer mehr zum Luxus, zum Statussymbol und sogar zur Geldanlage. Statussymbol und Geldanlage kann eine Uhr jedoch nur werden, wenn sie entsprechend aufwendig hergestellt wurde. In filigraner Handarbeit, detailorientiert, präzise gefertigt – nur dann entsteht ein Zeitmesser, der sich durch eine hohe Lebensdauer auszeichnet. Wer für eine Luxusuhr mit unter immense Summen zahlt, kann eine lange Lebensdauer auch verlangen. Die Haltbarkeit einer hochwertigen Uhr unterscheidet sie nicht nur von günstigeren Modellen, sie ist außerdem wichtiges Kennzeichen für die Qualität und folglich ein Grund für hohe Preise wie man sie an Rolex, Breitling und Co. findet.

Luxusuhren stehen für Erfolg, wirken aber nicht protzig!

Exklusive Luxusuhren - uhrinstinkt.de
Bildquellenangabe: Fotolia 26532508 © Jens Ottoson

Rolex, Audemars Puguet, Cartier, Breitling, TAG Heuer, Porsche, Omega, Vertu: Bereits die Namen der bekannten Marken zeugen von Qualität, Luxus und Professionalität. Sie kosten bis zu 450.000 Euro und mehr, und dennoch geben viele Menschen dieses Geld gerne für eine Uhr aus dem Luxussegment aus. Es ist ein Luxus, der weder aufdringlich noch arrogant oder protzig wirkt. Wer eine Rolex trägt ist sportlich, elegant, hat sich etwas geleistet wofür er gearbeitet hat. Nicht ohne Grund verbindet man mit Luxusuhren weniger den aufdringlichen Millionär und mehr den Schaffer und Macher. Viele Marken verfolgen ganz bewusst eine Marketingstrategie, die nur selten auf puren Luxus abzielt. So haben sich insbesondere Rolex und Omega (wenn auch im etwas günstigeren Preissegment) als Luxusuhren von Sportlern, Kämpfern und starken Typen positioniert. So durchquerte eine Rolex Uhr am Arm von Mercedes Gleitze 1927 den Ärmelkanal, eine andere bestieg am Handgelenk von Sir Edmund Hillary 1953 den Mount Everest. Auch 007 James Bond trug in zahlreichen Filmen eine Armbanduhr der berühmten Marke, bis diese später durch ein Modell von Omega ersetzt wurde.

Da man im hohen Preissegment von ausreichender Qualität und Hochwertig ausgehen kann, entscheidet am Ende nur noch welche Ausstattung und welches Design man sich bei seinem Modell wünscht. Exklusive Luxusuhren für Damen und Herren findet man in den unterschiedlichsten Ausführungen. Von sehr geschmackvoll dezent bis hin zu Retro-chic und klassisch-elegant: Die bekannten Markenhersteller bieten eine sehr vielseitige Auswahl an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Copyright © 2019 trends-und-fashion.de